SiGeKo Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination

Zur Gewährleistung der Sicherheit und der Gesundheit der Beschäftigten auf Baustellen muss nach der Baustellenverordnung (BaustellV) vom 10.06.1998 eine Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanung und eine Koordination der Arbeiten aller auf der Baustelle tätigen Auftragnehmer erfolgen.

Die Sicherheits- und Gesundheitskoordination (SiGeKo) umfasst die Analyse der Entwurfsplanung auf gesundheits- und sicherheitstechnische Risiken während des Bauablaufs für Ihr Projekt.

Der Koordinator entwirft einen SiGe-Plan, in dem alle gesundheitsgefährdenden Risiken bzw. Überschneidungen der einzelnen Gewerke berücksichtigt sind und überwacht die Baumaßnahme während der Ausführung. Hierbei übernehmen wir für Sie folgende Leistungen:

In der Planungsphase

  • Analyse der Ausführungsplanung auf Gefährdungen im Bauablauf
  • Beratung bei der Terminplanung zur Vermeidung von Sicherheitsrisiken
  • Aufstellung der Vorankündigung nach § 2.2 BaustellV
  • Aufstellung des SiGe-Plans 
    nach § 2.3 bzw. § 3.2.2 BaustellV
  • Aufstellung der Nachsorge-Unterlage nach 
    § 3.2.3 BaustellV

In der Ausführungsphase

  • Beratung bei der Aufstellung der Baustelleneinrichtung
  • Mitwirken an/bzw. Aufstellen der Baustellenordnung
  • Einführung und Erläuterung der Inhalte des SiGe-Plans
  • Koordinieren der Anwendung der Arbeitsschutzbestimmungen
  • Stichprobenartige Überprüfung der AN auf Sicherheitsvorschriften
  • Begehungsprotokolle des SiGe-Koordinators mit Mängelanzeige
  • Organisation von Sicherheitsbegehungen mit den Aufsichts-/Fachbehörden
  • Aktualisierung des SiGe-Plans und Anpassung der Zeitabläufe
  • Dokumentation der SiGe-Koordination, Schlussbericht

Kontakt

ibG - Ingenieurbüro Gauglitz
Bahnhofstr. 31
37115 Duderstadt

Fon 05527 84 95 420
Fax 05527 84 95 422
info@ibg-goettingen.de