Flucht- & Rettungspläne

ArbStättV § 4 (4) vom 12.08.2004

„Der Arbeitgeber hat einen Flucht- und Rettungsplan aufzustellen, wenn Lage,Ausdehnung und Art der Benutzung der Arbeitsstätte dies erfordern.

Der Plan ist an geeigneten Stellen in der Arbeitsstätte auszulegen oder auszuhängen.“

 Wir bearbeiten für Sie gem. DIN ISO 23601 Flucht- und Rettungspläne inkl. der Informationen, die  sich aus der Prüfung Ihrer Unterlagen bzw. Sachverhalte ergeben z.B.



a) Brandschutzdokumentationen,
b) aktuelle Grundriss- und Grundstückzeichnung(en),
c) Verlauf der Fluchtwege,
d) Dokumentation über Evakuierungsmaßnahmen,
e) Standorte der Brandbekämpfungseinrichtungen und Alarmierungssysteme,
f) Standorte der Notfallausrüstungen und Evakuierungshilfen,
g) erforderliche Maßnahmen, die im Notfall durchgeführt werden müssen,
h) sichere Bereiche und Sammelstellen.

 

Beispiel Flucht- & Rettungsplan

Kontakt

ibG - Ingenieurbüro Gauglitz
Bahnhofstr. 31
37115 Duderstadt

Fon 05527 84 95 420
Fax 05527 84 95 422
info@ibg-goettingen.de